Wie ich in den indischen Breaking News landete

Innerhalb eines Monats in Indien hab ich in einem Film mitgespielt, es gab Artikel über mich in zwei Zeitungen und ich lief in den Breaking News in Dauerschleife. Jetzt könnte man denken, klar, die Journalistin drängt in die Medien. Aber ich wollte das alles gar...

Hit the road (hard!)

Während die einen vor einer langen Reise Abenteuerlust sammeln, sammle ich vor einer Reise Ängste. Was, wenn das Flugzeug abstürzt, wenn ich gekidnappt oder von einer Malaria-Mücke gestochen werde? Kaum am Ziel angekommen, sind diese unkonkreten Ängste wieder auf dem...

Wie ich zum Fluchthelfer wurde

In den vergangenen Tagen habe ich zur Flüchtlingskrise in Slowenien recherchiert. Folgende fünf Dinge sind mir dabei besonders aufgefallen. Und eh ich mich versehen konnte, saßen ein Iraker und ein Syrer in meinem Auto … Wer sich vorgenommen hat, zu helfen, der...

Geht’s noch, Herr Schubert von der SZ?

Kürzlich habe ich einen Kommentar mit dem Titel „Hippe Besseressies“ in dem Münchenteil der Süddeutschen Zeitung gelesen. Wenn sich der Leser aufregt, heißt es im Journalismus, ist alles gut, dann reagiert er wenigstens emotional auf das Produkt. Besser...

Im falschen Film

Menschenmassen geben ja immer einen guten Anlass, um psychologische Amateurstudien zu erheben. In Berlin findet gerade Deutschlands größtes Filmfestival statt. Nach 10 Tagen Beobachtung sind hier meine 5 Thesen über den Filmkritiker: 1) Der Filmkritiker hat einen...

Wo ist der Zauber hin?

Jahresanfang fühlt sich für mich immer an, wie ein neues Buch in die Hände zu nehmen: Man weiß nicht so genau, was da auf einen zukommt, man kennt die Protagonisten noch nicht, weiß nicht, wo sie einen hinführen, welche Dramen sich abspielen werden. Die Skepsis...